Über mich...

kurzer Lebenslauf

Meine Name ist Ralph Braun, ich bin 47 Jahre alt und lebe seit 1985 in Steinau an der Straße.

Im Alter von dreizehn Jahren sind meine Eltern mit mir nach Marborn gezogen, wo ich meine Jugend verbracht habe. Durch die Hochzeit mit meiner Frau Melanie bin ich im Jahr 1997 nach Ulmbach gekommen.

Ich habe zwei Kinder (17 und 20 Jahre alt) und bin seit 1991 im Polizeidienst des Landes Hessen tätig. Seit 2014 bin ich bei der Polizeistation Schlüchtern eingesetzt. Zuvor war ich viele Jahre im Bereich Gelnhausen und Hanau tätig. Unter anderem habe ich an den verschiedensten Gewaltpräventionsprogrammen mitgewirkt, aber war auch mehrere Jahre erster polizeilicher Ansprechpartner der Stadt Nidderau. Weiter bin ich seit einigen Jahren taktischer Polizeisprecher bei Großlagen und überregionalen Einsätzen.

Fünf Jahre lang durfte ich das Präventionsprogramm "PIT-des Landes Hessen" (Prävention im Team) an der Anton-Calaminus-Schule in Rothenbergen begleiten. Hier konnte ich nach einer speziellen Ausbildung mit den den Schülern, sowie den Lehrkräften aktive polizeiliche Jugendarbeit in der Schule leisten. 

Ich führe seit fast dreißig Jahren ehrenamtliche Tätigkeiten in den verschiedensten Vereinen, oder Gruppen aus. Unter anderem bin ich seit 29 Jahren im aktiven Vorstand der SG Marborn. Ich war über sechs Jahre Jugendtrainer der SG Ulmbach, neun Jahre Elternbeirat/Vorsitzender der Bilzbergschule Ulmbach und der Henry-Harnischfeger-Schule in Bad Soden-Salmünster.

Bis es die Zeit nicht mehr zugelassen hat, war ich in der Freiwilligen Feuerwehr Marborn und im Männergesang Einigkeit Marborn aktiv tätig.

Seit über 25 Jahren bin ich dem Fasching tief verbunden, richte ihn mit aus und unterstütze sämtliche Veranstaltungen mit helfender Hand, aber auch mit aktiven Beiträgen. Mehr als ein Jahrzehnt hatte ich den Vorsitz der Kampagnen in Marborn und auch bei der ARGE Steinauer Vereine und der ARGE Marborner Vereine war ich lange Zeit aktiv im Vorstand.

Die Freizeit verbringe ich mit Sport, Lesen, mit dem Hund laufen und Ahnenforschung.





 

 



 


 


 


 


 


 

E-Mail
Anruf